Nachhaltig und förderfähig

Das Effizienzhaus 40 NH

Mit der Konzentration der Fördermittel für den Bau von Einfamilienhäusern auf das Effizienzhaus 40 NH rücken neben der Minimierung des Energieverbrauches und der Reduzierung von Treibhausgasemissionen im Gebäudesektor mehr Aspekte des nachhaltigen Bauens in den Blickpunkt.
Die nun relevanten Aspekte der Nachhaltigkeit sind bei RENSCH-HAUS schon seit Jahren in die Kernausrichtung eingeflossen, so dass das Qualitätssiegel „Nachhaltiges Gebäude“ (Nachhaltigkeitszertifikat) bereits für viele Einfamilienhäuser erfüllt werden kann.

Musterhaus Modena

Ein Beispiel für die Realisierung eines Effizienzhauses 40 NH

Das Qualitätssiegel "Nachhaltiges Gebäude“ ist ein staatliches Qualitätssiegel für Wohngebäude. Voraussetzung für die Vergabe dieses Siegels sind besondere Anforderungen an die ökologische, soziokulturelle und ökonomische Qualität von Gebäuden.

Aus insgesamt 19 Kriterien muss der Bauherr gewisse Mindestanforderungen erfüllen, um damit eine bestimmte Punktzahl im Bewertungssystem zu erreichen. Hierbei kommt jedem Kriterium eine eigene Bewertung zu, aus der sich am Ende eine Gesamtnote bildet. Diese Bewertung ergibt eine Endnote für Ihr Effizienzhaus 40 NH.

Am Beispiel des Musterhauses Modena wird der Kriterienkatalog zu 80% erfüllt und erhält eine Gesamtnote von 1,5. Dies übertrifft sogar die Voraussetzung für die 40 NH-Zertifizierung bei weitem und ermöglicht die Beantragung von aktuellen Fördermitteln.

Neue Fördermittel

Nutzen Sie die Möglichkeit neue Fördermittel für Ihr Effizienzhaus 40 NH zu beantragen. Schnell sein lohnt sich hier in jedem Fall.

JETZT INFORMIEREN
RENSCH-HAUS in Ihrer Nähe.

Finden Sie Ihren Fachberater vor Ort.

Schauen Sie vorbei.

Entdecken Sie unsere Verkaufsbüros und Musterhäuser.

Standorte anzeigen
Möchten Sie mehr erfahren?

Bestellen Sie jetzt umfassende Informationen.

Infos anfordern