Jetzt mit der Planung starten und ab 01.07.2021 die Förderung beantragen.

Verbesserte Fördermöglichkeiten.

22.03.21 news

Am 01.07.2021 tritt die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) in Kraft. Für zukünftige Bauherren ist das die Chance, von den erweiterten Fördermöglichkeiten zu profitieren.

Die neue Regelung erweitert die Fördermöglichkeiten der bisherigen Effizienzhaus-Klassen, wenn erneuerbare Energien (EE) mit einem Anteil von mindestens 55 % des für die Wärme- und Kälteversorgung eines Hauses erforderlichen Energiebedarfs zum Einsatz kommen. Diese Anforderung an ein KfW-Effizienzhaus 40 EE erfüllt ein Haus von RENSCH-HAUS auf Thermo-Fundamentplatte, ebenso wie den KfW-Effizienzstandard 40 serienmäßig! Das bedeutet für zukünftige Bauherren, dass sie die erweiterten Fördermöglichkeiten ab 01.07.2021 beantragen können. In Zahlen profitieren Bauherren mit einem Effizienzhaus 40 EE von RENSCH-HAUS von bis zu 33.750 € Zuschuss.

Doch damit nicht genug: RENSCH-HAUS bietet optimal auf die Förderungen abgestimmte Photovoltaik-Pakete mit Batteriespeicher an, die ein Haus auf Thermo-Fundamentplatte ganz einfach auf die Energieeffizienzklasse 40 PLUS upgraden. Das Beste: Im Zuge des 145-jährigen Jubiläums von RENSCH-HAUS gibt es diese Sonnenstrom-Pakete zum Aktionspreis! Die Förderung für ein KfW-Energieeffizienzhaus 40 PLUS EE liegt bei bis zu 37.500 €.

Übrigens: Auch die Förderung für Fachplanung und Baubegleitung werden auf bis zu 5.000 € erhöht und können zusätzlich beantragt werden.

Beginnen Sie jetzt mit der Planung Ihres Hauses von RENSCH-HAUS und stellen Sie rechtzeitig ab Juli den Antrag. Ihr persönlicher RENSCH-HAUS Fachberater ist gerne für Sie da.

zurück zur Übersicht